Tag-Archiv: Schokolade

VEGAN. Oh mein Gott! Diese Cookies sind sowas von lecker. Außen kross und innen super saftig. Die Kokosnote gibt dem Ganzen einen richtigen Geschmackskick. Die Zutaten die benötigt werden, gibt vielleicht sogar die ein oder andere gut sortierte Vorratskammer her. Für die Cookies wird Kokosmilch benötigt. Diese habe ich vor einigen Tagen selbst gemacht. Dass die Herstellung von selbst gemachter Kokosmilch so einfach und schnell geht hätte ich nicht gedacht. Zudem ist diese ressourcenschonend für die Umwelt und den Geldbeutel, wie praktisch :). REZEPT Zutaten 75g Kokosöl 120g Rohrohrzucker 90g Kokoszucker 120ml Kokosmilch 300g Vollkornmehl 1 TL Natron 1 Prise Salz 60g Kokosflocken 70g Schokotropfen Zartbitter (nach Belieben mehr oder weniger) Zubereitung Zuerst wird der Kokoszucker, der Rohrohrzucker und das Kokosöl (flüßig) miteinander gut vermischt, bis eine homogene Masse entsteht. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Jetzt kommt die Kokosmilch hinzu. Dieses vermischt ihr gut miteinander. Dann gebt ihr das Mehl,…

Weiterlesen

VEGAN. Oh mein Gott. Dieses Bananenbrot ist so gut. Locker fluffig, nicht zu süß und trotzdem ein Genuss. Ich könnte dieses Brot grade morgens, mittags und abends essen, wobei wir das “könnte” streichen sollten. Meine ersten Versuche mit Bananenbrot gingen total in die Hose. Viel zu matschig, es blieb eine speckige Konsistenz. Nach langem probieren ist es jedoch entstanden das beschde Bananenbrot das ich je gegessen habe. Wir kaufen auf dem Mark immer extra mehr Bananen, sodass zwangsläufig reife Bananen für Bananenbrot übrig bleiben. Geplante Resteverwertung sozusagen. Das Rezept ist super easy und den Teig habt ihr in 5 Minuten gemacht, versprochen. Ich liebe ja so einfache Backideen, wenn alles in eine Schüssel auf einmal geworfen werden kann und nur noch verrührt werden muss. Viel Spaß dabei und vor allem beim Essen 🙂 REZEPT ZUTATEN 400g reife Bananen 250g Dinkelmehl 100g Sojajoghurt 2 EL Kokosöl + 1 TL 1 TL…

Weiterlesen

VEGAN. Marmorkuchen ist gar nicht so einfach vegan nachzumachen. Doch nach vielem vielem ausprobieren ist es nun soweit. Ein fluffiger Marmorkuchen, der im Ofen aufgeht und einfach köstlich schmeckt. REZEPT ZUTATEN 250g Mehl 170g Zucker 20g Speisestärke 100g Alsan 1 TL Natorn 1 Spritzer Essig 100 ml Mineralwassser 90 ml Hafermilch (oder andere Alternative) 1 Pr. Salz 40g Kakao 2 EL Hafermilch 1 kl. Gugelhupfform Zubereitung Zu Beginn gebt ihr alle trockenen Zutaten (bis auf den Kakao und die 2 EL Hafermilch) in eine Rührschüssel und vermengt diese miteinander. Nun den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine kleine Gugelhupfform mit Alsan ausfetten. Gebt die Alsan in einen Topf und erwärmt diese bis sie flüssig ist. Jetzt vermengt ihr alle flüssigen Zutaten miteinander und gebt diese anschließend zu den trockenen Zutaten in die Rührschüssel. Nachdem alles gut miteinander verrührt ist, gebt ihr die Hälfte des Teigs in die vorgefettete Backform.…

Weiterlesen

VEGAN. Der beerdige Porridge bekommt Konkurrenz. Manchmal habe ich bereits morgens Gelüste auf etwas Schokoladiges und da bekanntermaßen Schokolade zum Frühstück (außer bei Bridget Jones) nicht der gesündeste Start in den Tag ist, muss eine Alternative her. Hier nun die Lösung für alle Schokoliebhaber die ein Frühstück mögen, das sowohl warm als auch klar gegessen werden kann und sogar eine to go Option hat. Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen. GRUNDREZEPT PORRIDGE 6 EL Dinkel- oder Haferflocken 200ml Hafer-Mandelmilch 1 Pr. Stevia (oder ein Süßungsmittel deiner Wahl) Den Hafer-Mandeldrink mit Steif und den Getreideflocken in einen kleinen Topf geben. Gemeinsam alles zum Kochen bringen und kurz ca. 2 min köcheln lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten quellen und abkühlen lassen. Fertig fürs aufpeppen, variieren und toppen 🙂 SCHOKO ERDNUSS PORRIDGE 1 Banane 1 EL Erdnussmus 1 EL geröstete Erdnüsse 1 EL Kakao Gebt den Kakao…

Weiterlesen

VEGAN. Ob heiße Schokolade, Schokoladenaufstrich, Kuchen oder einfach Schokolade pur. Hauptsache Schoki. Auch der vegane Schokoladenmarkt wächst stetig, mittlerweile, endlich! Zwischenzeitlich gibt es sogar durchaus genießbare Sorten vegane Schokolade – Video folgt. In diesen super fluffigen Schokoladenkuchen kommt, Überraschung, keine Schokolade sondern Kakao. Der Kuchen schmeckt trotzdem herrlich schokoladig und kommt mit etwas weniger kcal daher. 400g Dinkelmehl 350g Rohrohrzucker 50g Kakaopulver 1 EL Natron 1 TL Essig 500ml heißes Wasser 150ml Alba-Öl 1/2 Vanilleschote 2 Pr. Salz etwas Fett für die Form (Alsan, Margarine, Kokosöl, o.ä.) Erdbeeren und Puderzucker zur Deko oder optional Ganache Zu Beginn heizt ihr den Backofen auf 180°C Ober- /Unterhitze vor und fettet eine Form (Springform 26cm Durchmesser) mit etwas Alsan ein. Danach gebt ihr alle trockenen Zutaten: Dinkelmehl, Zucker, Naton, Kakaopulver, Salz und das Mark der Vanilleschote in eine Rührschüssel und vermengt diese miteinander. Jetzt gebt ihr alle feuchten Zutaten in ein Gefäß: 500ml…

Weiterlesen

5/5